Auf geht`s zur Zirkuswoche!

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nun ist es endlich so weit! Vom Sonntag, den 25. Juni, bis Samstag, den 01. Juli, findet an unserer Schule durch die engagierte Arbeit unseres Elternbeirats (vielen herzlichen Dank!) unsere Zirkusprojektwoche statt.

Wie Sie bereits informiert wurden, nehmen alle Klassen in dieser Woche von Montag bis Donnerstag bis 13 Uhr an den von den Kindern ausgewählten Workshops teil. Am Freitag wird die Generalprobe spätestens gegen 11:30 Uhr zu Ende sein und die Kinder dürfen anschließend nach Hause. Eine gewünschte Betreuung bis zum regulären Unterrichtsende wurde bereits im letzten Informationsbrief abgefragt. Die Mittagsbetreuung findet an allen fünf Nachmittagen statt.

Termine:

  • Montag, 8 – 13 Uhr: Vorstellen der verschiedenen Workshops durch Eltern und Lehrer; Ausprobieren verschiedener Workshops; Einteilung zu je zwei Workshops
  • Dienstag bis Donnerstag, 8 – 13 Uhr: Workshops für die Kinder
  • Generalprobe: Freitag, 9 Uhr; im Zelt mit ersten Zuschauern (stehen bereits fest)
  • 1. Show: Freitag, 17 Uhr; Treffpunkt am Zelt: 16:30 Uhr
  • 2. Show: Samstag, 10:30 Uhr; Treffpunkt am Zelt: 10 Uhr 
  • Kinder bleiben danach auf dem Schulgelände und bekommen dort in der Wartezeit eine Brotzeit
  • 3. Show: Samstag 13 Uhr + Abbau des Zirkuszeltes mit freiwilligen Helfern (!)

Der Elternbeirat würde sich sehr über weitere, zusätzliche Helfer beim Aufbau des Zeltes am Samstag, den 25.06., ab 12 Uhr auf der Pfarrwiese freuen.

Es gibt noch Karten für alle drei Zirkusvorstellungen! Kosten: 3 €

Ich freue mich sehr auf unsere Zirkuswoche und bin schon gespannt, welche Talente bei unseren Kindern schlummern und zum Vorschein kommen werden!

Ihre Friederike Selmayr

Audio

Ausflug der 4a zum Gletscherschliff in Fischbach und Bauernhofbesuch

Am Donnerstag, den 1. Juni, machten wir mit unserer Klasse einen Ausflug zum Gletscherschliff in Fischbach. Nach etwa einer dreiviertel Stunde Fußmarsch erreichten wir unser erstes Etappenziel. Nach einer kurzen Erklärung von unserer Lehrerin über die Entstehung und Besonderheiten des Gletscherschliffs kletterten wir auf den Aussichtsplatz und konnten dieses Phänomen aus nächster Nähe betrachten. Kaum zu glauben, dass damals unsere ganze Gegend mit Schnee und Eis bedeckt war!

Nach einer kleinen Brotzeit ging es weiter zum Bauernhof der Familie Astner. Dort erwartete uns ein Quiz mit Fragen rund um die Kuh: Wie viel Liter Wasser trinkt eine Kuh? Wie viel Liter Milch gibt sie pro Tag? Gar nicht so einfach…

Nach einer ausführlichen Besichtigung von Stall und Melkstand bekamen wir anschließend eine Brotzeit mit frischem Kaba und Käse spendiert.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen erreichten wir schließlich um 13 Uhr nach einem ausgedehnten Fußmarsch wieder die Schule.

Vielen Dank noch einmal an die zwei Mütter, die sich als Begleitpersonen zur Verfügung gestellt haben und an Familie Astner für Ihre geduldigen Erklärungen und die „guade Brotzeit“!

Text & Foto: Christiane Grübler

Känguru – Wettbewerb der Mathematik an der SINUS-Grundschule Flintsbach

Auch in diesem Jahr boten wir den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen die freiwillige Teilnahme am Känguru -Test der Mathematik an. Dabei handelt es sich um einen bundesweit durchgeführten Multiple – Choice – Wettbewerb, der zentral von der Humboldt-Universität Berlin vorbereitet und ausgewertet wird. —> lesen Sie den Bericht