Kurzmitteilung

Wichtige Informationen zum Schuljahresende

Unterrichtszeiten in der letzten Schulwoche:

Montag bis Mittwoch :        stundenplanmäßiger Unterricht

Donnerstag:                       Schulschluss um 11:10 Uhr 

Freitag letzter Schultag:     Schulschluss 10:30 Uhr

 

Unterricht in der ersten Schulwochnach den Ferien:

Dienstag, 12.09. und Mittwoch, 13.09.: jeweils bis 11.10 Uhr

1. Klasse: am Dienstag bis 10:30 Uhr, Mittwoch bis 11:10 Uhr

ab Donnerstag: stundenplanmäßiger Unterricht für alle Klassen

 

Gottesdienste:

Der Schlussgottesdienst ist bereits am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 08.00 Uhr in der Pfarrkirche. Dazu möchte ich Sie recht herzlich einladen.

Der Anfangsgottesdienst findet am Mittwoch, den 13.09.2017, um 8 Uhr in der Pfarrkirche statt. Auch hierzu lade ich Sie alle und vor allem unsere Erstklasseltern recht herzlich ein.

 

Mittagsbetreuung:

Die Mittagsbetreuung startet für die 2. bis 4. Jahrgangsstufen ab dem ersten Schultag. Für die 1. Jahrgangsstufe findet sie erst ab Mittwoch, den 13.09., statt.

 

Bürozeiten in den Ferien:

in der ersten Ferienwoche:  Montag bis Mittwoch 9 – 12 Uhr

in der letzten Ferienwoche: Mittwoch bis Freitag und Montag, 9 – 12 Uhr

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne und vor allem erholsame Ferien!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die sich in unserer Schulleben so aktiv eingebracht haben, und vor allem an unseren Elternbeirat und all die Helfereltern, die sich bei unserer Zirkusprojektwoche so engagiert beteiligten.

Ihre Friederike Selmayr, Rektorin GS Flinstbach

Umjubelter Manegenauftritt!

Mit einem Riesenapplaus verabschiedeten die Zuschauer am Ende unserer tollen und talentweckenden Zirkusprojektwoche die Artisten aus der Manege und bedankten sich somit für drei fantastische Vorstellungen.

Eine Woche hatten die Grundschulkinder Zeit, unter fachkundiger Anleitung professioneller Zirkuspädagogen und unter Begleitung von Lehrern und vielen Eltern, sich auszuprobieren, neue Talente zu entdecken und ihre Programmstücke einzustudieren.

Dabei rückte die ganze Schulfamilie enger zusammen und es war für alle toll zu erleben, wie die Kinder alles aus sich herausholten und teilweise über sich hinauswuchsen.

Unser besonderer Dank gilt unserem überaus engagierten Elternbeirat und dessen Vorsitzender, Marion Schmöller, ohne deren Einsatz, Organisationstalent und riesigem zeitlichen Aufwand dieses beeindruckende Projekt nicht möglich gewesen wäre. Dieser Dank gilt ebenso unseren vielen Helfereltern, die sich eine Woche lang als Trainer zur Verfügung gestellt haben. Ebenso möchten wir uns bei den Personen, die beim Auf- und Abbau des Zeltes tatkräftig geholfen haben, und bei den Sponsoren, die uns durch ihre finanzielle Unterstützung dieses Projekt erst ermöglicht haben, bedanken.

Diese Woche wird uns allen sicher in unvergesslicher Erinnerung bleiben!

Text: Cornelia Mayer & Friederike Mayer

Audio

Ausflug der 4a zum Gletscherschliff in Fischbach und Bauernhofbesuch

Am Donnerstag, den 1. Juni, machten wir mit unserer Klasse einen Ausflug zum Gletscherschliff in Fischbach. Nach etwa einer dreiviertel Stunde Fußmarsch erreichten wir unser erstes Etappenziel. Nach einer kurzen Erklärung von unserer Lehrerin über die Entstehung und Besonderheiten des Gletscherschliffs kletterten wir auf den Aussichtsplatz und konnten dieses Phänomen aus nächster Nähe betrachten. Kaum zu glauben, dass damals unsere ganze Gegend mit Schnee und Eis bedeckt war!

Nach einer kleinen Brotzeit ging es weiter zum Bauernhof der Familie Astner. Dort erwartete uns ein Quiz mit Fragen rund um die Kuh: Wie viel Liter Wasser trinkt eine Kuh? Wie viel Liter Milch gibt sie pro Tag? Gar nicht so einfach…

Nach einer ausführlichen Besichtigung von Stall und Melkstand bekamen wir anschließend eine Brotzeit mit frischem Kaba und Käse spendiert.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen erreichten wir schließlich um 13 Uhr nach einem ausgedehnten Fußmarsch wieder die Schule.

Vielen Dank noch einmal an die zwei Mütter, die sich als Begleitpersonen zur Verfügung gestellt haben und an Familie Astner für Ihre geduldigen Erklärungen und die „guade Brotzeit“!

Text & Foto: Christiane Grübler

Känguru – Wettbewerb der Mathematik an der SINUS-Grundschule Flintsbach

Auch in diesem Jahr boten wir den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen die freiwillige Teilnahme am Känguru -Test der Mathematik an. Dabei handelt es sich um einen bundesweit durchgeführten Multiple – Choice – Wettbewerb, der zentral von der Humboldt-Universität Berlin vorbereitet und ausgewertet wird. —> lesen Sie den Bericht