„Stolpern zum Glück“

Gemeinsam zum Glück stolpern

Auf eine Suche nach dem Glück begaben sich die Flintsbacher Grundschüler Mitte Dezember. Mit den beiden lustigen Clowns Fu und Dusa durften wir uns mit „Glück-Airlines“ auf eine spannende und humorvolle Weltreise durch unterschiedliche Länder dieser Erde aufmachen.

Dazu war ein interessantes Flugobjekt, eine Art Propellermaschine  in unserer Aula aufgebaut, die es erst einmal in Gang zu setzen galt. Viel zu lachen gab es über die Tollpatschigkeit der beiden Darsteller Dusa und Fu, die immer wieder die Hilfe der Kinder in Anspruch nahmen, als sie sich zum Beispiel in einem Seil verhedderten.

Nun flogen wir ins „Reich der Sinne“ auf einen Basar in die Türkei, erfuhren die bunte Welt der Gewürze und Gerüche und durften selbst bekannte und unbekannte Geschmäcker kosten. Sodann ging die Reise weiter in den grünen Regenwald am Amazonas, wo wir die abenteuerliche Natur erleben konnten. Nach einer beinahe Bruchlandung freuten wir uns über die Gastfreundschaft in Bolivien.

Als wir schließlich wieder wohlbehalten in der Flintsbacher Aula ankamen, trugen wir nach einem lustigen Gemeinschaftsspiel zusammen, wo uns auf dieser Reise überall das Glück begegnet war. So erkannten die Schüler schnell, dass selbst „Notfall-Schokolade“ wenigstens kurzzeitig ein wenig Glück verschaffen kann, vielmehr jedoch die Hilfe, die man erfährt, die Gastfreundschaft, der Spaß an der Bewegung, Augen und Gaumenschmaus, die Schönheit der Natur oder die frische Luft, die uns die Wälder bescheren.

Text und Fotos: Cornelia Mayer, Brigitte Schmacher-Taigel

 

reise1 reise2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *