Kleine Gemeinderäte

„Kleine Gemeinderäte im Rathaus“

Nachdem sich die Klassen 4a und 4b in den letzten Wochen im Heimat- und Sachunterricht bereits intensiv mit dem Thema „Gemeinde“ beschäftigten, durften wir am Unsinnigen Donnerstag das Rathaus besuchen.

Zunächst wurde die Klasse 4b von Bürgermeister Stefan Lederwascher begrüßt und in sein Amtszimmer geführt. Hier wurden gemeinsam die Aufgaben der Gemeinde wiederholt, bevor wir einen Rundgang durch alle Ämter machten und Gelegenheit hatten, die Mitarbeiter kennenzulernen.

Im Anschluss durften wir im Sitzungssaal platznehmen, konnten uns dabei wie „kleine Gemeinderäte“ fühlen und erfuhren über die Tätigkeiten des Gemeinderates. Deren Entscheidungen sind nicht immer leicht zu treffen. Wir stellten anschließend viele Fragen an den Bürgermeister und brachten so manche eigenen Ideen und Anträge ein, wie zum Bespiel für die bessere Ausrüstung der Schule, den Bau einer Mehrzweckhalle und Ausstattung und Unterbringung der Mittagsbetreuung. Auch wollten wir wissen, ob Herr Lederwascher angesichts der anstehenden Wahl schon aufgeregt sei und wie er zum Brennernordzulauf stehe.

Anschließend bekamen wir noch Brezen und es wurde rasch ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus gemacht, denn die Klasse 4a stand schon bereit.

Ein herzliches Dankeschön für den freundlichen Empfang, die Zeit und die Brezen!

Text: Klasse 4b mit Cornelia Mayer