Jugendverkehrsschule

Jugendverkehrsschule mit Auszeichnung absolviert

Alle Schüler und Schülerinnen unsere beiden 4. Klassen bereiteten sich auch dieses Jahr intensiv im September und Oktober in drei praktischen und vielen theoretischen Übungseinheiten auf die Prüfung der Jugendverkehrsschule vor und legten im Anschluss alle erfolgreich die Prüfung ab.

Es ist äußerst wichtig, dass die Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr als Radfahrer zunächst im Schonraum einüben. Erst wenn sie die Prüfung abgelegt haben, sollten sie beispielsweise alleine mit dem Rad zur Schule fahren. Besonders auf die Sicherheit, wie das Tragen eines Helms und die Verkehrssicherheit des Fahrrads wurde dabei großen Wert gelegt.

Besondere Freude herrschte bei der Siegerehrung im November bei der Klasse 4b. Die Kinder können stolz ein, denn sie haben unter allen Schulen des Inntals mit Samerberg  in diesem Herbst die besten Prüfungsergebnisse erzielt. Freudig nahmen sie die von Bürgermeister Lederwascher überreichte Goldmedaille entgegen.

Die Übungsstunden auf dem Verkehrsübungsplatz wurden durch den Beauftragten der Polizeidienststelle Brannenburg, Herrn Weigel, professionell und mit Humor angeleitet.

Vielen Dank für die Unterstützung und Geduld bei diesem wichtigen Training!

Foto und Text: Cornelia Mayer