Im Wald 2018

Lehrreiche Spiele mit dem Förster im Wald

Ein interessanter Unterrichtgang mit dem Förster

Mitte November traf sich die Klasse 3b und anschließend auch die Klasse 3a mit dem Förster Herrn Egger am Eichelgarten. Als erstes spielten wir ein Spiel, in dem wir zeigten, dass wir wussten, was man alles aus Holz machen kann und was nicht. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, sollte man mehr Holz als Plastik verwenden!

Anschließend erklärte uns Herr Egger im Wald, wie man Tanne und Fichte unterscheiden kann. Der Spruch „Die Fichte sticht, die Tanne nicht“ ist dafür sehr hilfreich. Auch lernten wir, dass die Fichte ein Flachwurzler ist, die Buche ein Herzwurzler und die Tanne und Kiefer Pfahlwurzler sind.

In Pantomimen spielten wir in kleinen Gruppen verschiedene Tätigkeiten im Wald vor, die die anderen erraten mussten. Es bildeten sich drei Gruppen heraus: Die Waldschützer, die Erholungssuchenden und die Nutzer des Waldes. Nun sollten die drei Gruppen ihre Kräfte beim Seilziehen messen. Wir erkannten, dass es dem Wald nicht guttut, wenn jeder an seinem Recht besteht und dass immer Kompromisse geschlossen werden müssen.

Viel zu schnell war die Zeit vorbei und wir machten uns auf den Rückweg. Vielen Dank an Herrn Egger für die lehrreiche und tolle Waldwanderung!

Text: Anian, Felix und Johannes 3b