Fasching 2017

Die Flintsbacher Grundschule unter dem Motto „Great Britain“

Wie alle zwei Jahre aufs Neue durften wir uns auch am Unsinnigen Donnerstag 2017 über den Besuch der Flintsbacher Faschingsgesellschaft und natürlich des Prinzenpaares freuen. Schon im Vorfeld hatten wir uns mit dem diesjährigen Thema „Great Britain“ eifrig auseinandergesetzt, das ja ab der 3. Klasse im Englischunterricht sowieso thematisiert wird, wodurch die Schülerinnen und Schüler schon einiges Vorwissen einbringen konnten.

Die Aula hatten wir themenbezogen mit vielen Union Jacks, Gardesoldaten, roten Telefonhäuschen und Londoner Doppeldeckerbussen ausgeschmückt und die Bühne mit einem großen Schriftzug versehen. Schon kurz nach acht Uhr durften die einfallsreich kostümierten, gespannten Kinder den beeindruckenden Auftritt des Elferrats bestaunen und mit einem dreifachen „Fasching- bleib do“ begrüßen. Auch die feschen Gardemädchen mit ihren wunderschönen Tänzen, erst traditionell und dann modern in heißer Schuluniform, wurden eifrig beklatscht, bevor endlich das schöne und sehr königlich wirkende Prinzenpaar an der Reihe war. Auch hier staunten die Kleinen über die anmutigen und ausdrucksstarken Tänze und forderten lautstark nach einer Zugabe.

Nun folgten die Darbietungen der Grundschüler und die Faschingsgesellschaft wechselte in die Zuschauerränge. Die 4. Klasse hatte sich zu dem fetzigen Lied „Sunshine in my pocket“ einen coolen modernen Poptanz einfallen lassen. Darauf konnten wir die Kinder der beiden 1. und der 2. Klasse bei einem gemeinsamen traditionellen Linedance  bestaunen, den sie mit sichtbarer Freude ausführten. Auch die dritten Klassen hatten etwas einstudiert. Die Schüler gaben „Yellow submarine“ von den Beatles zum Besten, das sie mit verschiedenen Instrumenten begleiteten, wobei sie beim Refrain alle zum begeisterten Mitsingen animierten.

Bevor wir uns alle noch ins Faschingstreiben stürzten und uns schließlich auch die leckeren vom Elternbeirat spendierten Faschingskrapfen schmecken ließen, galt es noch den Gästen zu danken. Dazu wurden ihnen einige kalorienreiche, typisch britische Süßigkeiten überreicht, denn der Faschingsmarathon hatte für sie ja erst begonnen und die Leckereien sollten ihnen ihre Kraftreserven wieder auffüllen! Vielen Dank für den Besuch und wir freuen uns auf übernächstes Jahr!

Text: Cornelia Mayer