Käfer & Co – Wasser ist für alle!

Am Donnerstag, 05. Mai fand bereits das nächste Highlight in unserer Projektwoche „Natur erhalten – für Mensch und Tier“ statt.

Der Liedermacher und Erzähler Toni Tanner kam zu uns an die Schule und begeisterte nicht nur Schüler, sondern auch Lehrer mit seinem Mitmachtheater „Käfer & Co – Wasser ist für alle!“.  Mit seinem Stück vermittelt er, passend zu unserem Projektthema, dass es wichtig ist, achtsam mit unserer Umwelt umzugehen, Missstände aufzudecken und dass man gemeinsam nach Lösungen suchen muss und etwas bewirken kann.

Verkleidet als Waldschrat erzählte er mitreißend und musikalisch begleitet die Geschichte von den Insektenkindern Gelbrandkäfer Gustav, Wasserläufer Jens, Tausendfüßlerin Emma, Raupe Rita und Ameise Jenny.

Damit Toni Tanner nicht das ganze Stück alleine präsentieren musste, wählte er einige Jungs und Mädels aus, steckte sie in passende Kostüme und leitete sie während des Stückes geschickt an aktiv mitzuspielen. 

Die beiden Freunde Gustav und Jens füllen jeden Tag auf dem Weg zur Insektenschule ihre Trinkflaschen mit dem klaren Bergquellwasser auf. Eines Tages kommt Jenny, die Ameise in der Pause mit einem neuen Getränk. Sie preist, die von den Ameisen produzierte Honigtau-Limonade an und lässt alle probieren. Die Insektenkinder sind begeistert.

Als Jens und Gustav eines Tages wieder Quellwasser in ihre Flaschen füllen, stellen sie fest, dass dieses total trüb und verschmutzt ist. Zusammen mit den anderen Insektenkindern versuchen sie die Ursache herauszufinden. Nach der Schule machen sie am Bergbach eine schreckliche Entdeckung.

Die Verschmutzung des Bergbaches hängt mit der Produktion der Honigtau-Limonade zusammen. Das Abwasser wird einfach in den Bergbach geleitet. Was können die Kinder nur tun?

Mit Hilfe ihrer Eltern schaffen sie es, die Ameisenkönigin davon zu überzeugen, dass das Wasser für alle da ist und dass diese den Bergbach nicht einfach so verschmutzen dürfen. Eine Kläranlage soll gebaut werden und die Insekten nehmen dafür einen höheren Preis der Honigtau-Limonade in Kauf. Alle freuen sich über diesen Kompromiss und feiern zusammen.

Da die Schüler immer wieder durch die im Voraus eingeübten Lieder aktiv in das Stück eingebunden wurden, vergingen die 60 Minuten wie im Flug. Schüler und Lehrer sangen und klatschten begeistert mit und waren sich am Ende einig: Das war ein toller Schultag!

Text und Bild: Johanna Riedl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.