Hilfe, es ist etwas passiert! – Was tun?

Immer wieder kommt es auch in der Lebensumwelt unserer Kinder zu Situationen, in denen es nötig ist einen Notruf abzugeben. Wie das genau geht und in welch unterschiedlichen Situationen ein Notruf benötigt wird, hat uns diese Woche sehr Herr Christof Müller von der Integrierten Leitstelle Rosenheim und der freiwilligen Feuerwehr Flintsbach sehr praxisnah in einem Notruftraining veranschaulicht. Nach einer für die Kinder sehr anschaulichen Präsentation zum Notruf allgemein durften sie nacheinander zu einer vorgegebenen Situation in Zweierteams einen Notruf abgeben. Herr Müller nahm diesen im Raum mit dem Rest der Klasse entgegen und alle konnten mithören. Behutsam führte er die Kinder durch die so wichtigen fünf „W-Fragen“ und konnte so jedem Kind die Angst nehmen, bei einem Notruf etwas falsch zu machen. Das Wichtigste ist das „Warten“! So ist es dem Personal in der Leitstelle möglich genauer nachzufragen und Hilfe direkt vor Ort zu schicken. Im Namen aller Klassen ein herzliches Dankeschön, lieber Christof!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.